TSV Merseburg unterliegt Tabellenführer Leuna nur knapp


Am Freitag fand in der Brauhausturnhalle der verspätete Rückrundenauftakt der 1. Herren statt. Zu Gast war der Tabellenführer aus Leuna. Von Anfang an spielten die Merseburger konzentriert auf. Das Doppel Liebau/Hergeth kam so zu einem verdienten Erfolg und brachte den TSV kurzzeitig in Führung. Die Merseburger Schneider/Ködel und Eberhardt/Bohndorf verloren ihre Doppel im 5. Satz.

Im ersten Einzel-Durchgang konnten sowohl Leuna dank der Siege von Ohmes, B. Philipp und Thorenz, als auch Merseburg durch die Siege von Hergeth, Schneider und Ködel in jedem Paarkreuz punkten.

Hergeth Liebau 2010Auch der zweite Durchgang begann zunächst mit einem Sieg für Leuna und Merseburg im ersten Paarkreuz. Hier gewann Hergeth gegen Ohmes und Lichtenfeld gegen Liebau. Im zweiten Paarkreuz konnte der TSV aber diesmal beide Spiele gewinnen. Hier kam Eberhardt zu einem Erfolg gegen A. Philipp und Schneider besiegt, den bis dahin noch ungeschlagenen B. Philipp klar in 4 Sätzen. Das bedeutete die Führung für Merseburg. Die beiden letzten Einzel konnte Leuna durch Siege von Burkhardt gegen Bohndorf und Thorenz gegen Ködel wieder für sich entscheiden.

Nach einem Spielstand von 8:7 für Leuna setzten sich Ohmes/Lichtenfeld gegen Hergeth/Liebau im Entscheidungsdoppel durch, und Leuna kam zu einem knappen 9:7 Erfolg gegen den TSV Merseburg.

Merseburg spielte mit Hergeth [2,5], Liebau [0,5], Eberhardt [1], Schneider [2], Bohndorf [0] und Ködel [1].
 

Sponsoren

Stadtwerke Merseburg
Saalesparkasse