Heimpremiere unter keinem guten Stern

 

doreen beckertDie 1. Damenmannschaft scheint im Moment echt vom Pech verfolgt. Im allerersten Zweitligaspiel vor heimischer Kulisse musste neben Doreen Beckert gegen die „Übermannschaft“ des TTK Anröchte am Freitag auch noch Marketa Benesova krankheitsbedingt absagen. Doch damit nicht genug, denn auch Ying Ni Zhan (grippaler Effekt) und Julia Bütow (Zerrung) gingen gehandicapt in die Partie. Da zu allem Überfluss noch keine Entscheidung des DTTB über den Einsatz von weiteren Ersatzspielerinnen gefallen ist, musste Beckert trotz Verletzung dennoch antreten. Somit konnten unsere Damen leider nicht an ihre starken Leistungen aus der Vorwoche anknüpfen und mussten sich den Gästen, obwohl diese sogar auf einen Einsatz ihrer Spitzenspielerin Ying Tian-Zörner verzichteten, mit 0:6 geschlagen geben. Trotz der misslichen Umstände gaben die Merseburgerinnen in jeder Partie ihr Bestes und konnten den Zuschauern, unter denen erfreulicher Weise auch der TTVSA Präsident Rainer Schulz weilte, zu mindestens phasenweise richtig gutes Tischtennis bieten. Vor allem Ersatzspielerin Mandy Ködel überraschte dabei. Nach fast 6 Monaten ohne Training konnte sie erstaunlich gut mithalten und das Publikum so immer wieder begeistern.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern für ihr Kommen und würde sich freuen sie auch beim nächsten Heimspiel begrüßen zu dürfen.

 

Sponsoren

Stadtwerke Merseburg
Saalesparkasse