TSV Merseburg unterliegt HSV Wernigerode klar!

Auch Andreas Liebau fand gegen die starken Wernigeroder kein MittelBeim heutigen Pflichtspiel in der Landesliga Halle war der TSV Merseburg zu Gast beim HSV Wernigerode. Merseburg reiste ohne Hergeth und Suppa zum Tabellenzweiten. Leider gelang es Merseburg nicht das Fehlen der beiden besten Merseburger zu kompensieren. Der einzige Höhepunkt war der Sieg von Martin Eberhardt gegen Dirk Bumiller. Nach 75 Minuten endete das Punktspiel mit 9:1 für den HSV Wernigerode. Wir gratulieren dem HSV.
 

Sponsoren

Stadtwerke Merseburg
Saalesparkasse