Traumlos für den TSV 1990 Merseburg

Die Gruppenauslosung ergab, dass wir mit dem Topfavoriten TJ Ostrava KST (Auswärts in Tschechien) und TTC Bruck/Leitha (Österreich) zwei Gegner zugelost bekamen, die für uns kaum bezwingbar sind. Es ist wie im Fußball, unterklassige Mannschaften hoffen auf ein Zusammentreffen mit einer Topmannschaft. Für unseren Verein ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen, denn mit den KJ Ostrava KST trifft unsere Mannschaft auf ein Spitzenteam der Tschechei. TTC Bruck/Leiha spielt in der 2. Bundesliga Österreichs, welche ungefähr mit der 3 Liga von Deutschland vergleichbar ist. Sicherlich werden wir auch in diesem Spiel nicht als Sieger vom Tisch gehen, aber auch im Tischtennis kann einmal ein Favorit gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner den Kürzeren ziehen, wie das Spiel vor 3 Jahren gegen das Belgische Team TTK Turnhout bestätigt. Unser Team gewann hier zu Hause mit einer Super Unterstützung der Zuschauer sensationell mit 4:3.



Am Sonntag den 17.09.18 muss unsere Mannschaft in Ostrava antreten, wogegen wir Gastgeber am 17.11.18 für den TTC Bruch/Leitha sind. Spielbeginn 17 Uhr in der Brauhausturnhalle Merseburg.

Weiterlesen

Kartenvorverkauf ab 01 März 2018

Eine Turnierreihe in 6 deutschen Städten mit Starbesetzung

Am Donnerstag den 07.06.2018 ist der TSV 1990 Merseburg wieder Ausrichter einer Runde der TT Champion Tour 2018. Auch wenn in diesem Jahr, mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov die beiden besten deutschen Spieler nicht am Start sind, wird Weltklasse Tischtennis in der Rischmühlenhalle Merseburg geboten.

Mit dabei die beiden Deutschen Nationalspieler Ruwen Filus und Steffen Mengel, Stefan Fegerl (Österreich), Jakub Dyjas (Polen) sowie die beiden „Altmeister“ Jörgen Persson (Schweden) und Jean-Michel Saive (Belgien). Der derzeitig beste Abwehrspieler der Welt Ruwen Filus möchte endlich einmal den Gesamtsieg der Tour und nicht nur mit seiner Spielweise die Zuschauer begeistern. Immerhin geht es um ein ansehnliches Preisgeld. Das möchten sich aber auch die anderen verdienen. Jakub Dyjas, Stefan Fegerl und Steffen Mengel haben das gleiche Ziel, während man Jörgen Persson und Jan-Michel Saive nur Außenseiterchancen einräumt. Dyjas und Saiv die das erstemal in Merseburg aufschlagen, werden mit Sicherheit die Zuschauer begeistern. Dyjas ist in einer sehr guten Verfassung, was seine Ergebnisse in der TTBL bestätigen. 2016 wurde Dyjas dritter bei der EM in Budapest, wo er unter anderen Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov bezwang. Saiv war einer der herausragenden Spieler der 90 Jahre wo er in der Weltrangliste 1992 und 1994 jeweils Platz 1 belegte. 7x nahm er an den Olympischen Spielen teil. Ebenso wie Persson ist er in der Lage den einen oder anderen noch zu bezwingen. Die Champion Tour ist in diesem Jahr das absolute Tischtennis Highlight in Sachsen-Anhalt, was nicht nur Tischtennisspieler begeistert.

Informationen

17.30 Uhr - Hallenöffnung sowie Unterhaltung durch die Tanzgruppe Merseburg - Meuschau
18:30 Uhr - Eröffnung mit Schlagersängerin "Franziska" und ihr Team
18:50 Uhr - Begrüßung und Vorstellung der Spieler
19:00 Uhr - Turnierbeginn 1 Runde
19:30 Uhr - 2. Runde
20:00 Uhr - 3. Runde
20.30 Uhr - Pause mit Autogrammstunde der Spieler
21:00 Uhr - Finale
21:30 Uhr - Siegerehrung

Die Versorgung übernimmt: CASTRO TEAM Huffziger.

Vorverkaufsstellen ab 01.03.2018:

Tourist- und Tagungsservice Merseburg
Burgstr. 5
06217 Merseburg
Tel: 03461 – 214170
Fax: 03461 – 214171
E-Mail: info[at]merseburg-tourist.de
TSV 1990 Merseburg
Reinefahrt Str. 2a
06217 Merseburg
Tel: 03461 – 216244
Fax: 03461 – 289340
E-Mail: tsv1990[at]t-online.de
Big Point 11
Ernst-Toller-Straße 20
06110 Halle
Tel: 0345 - 8070991
Fax: 0345 - 68578222
E-Mail: burgemeister[at]bigpoint11.de

Eintrittspreise

 Vorverkauf: Erwachsene 15,00 € / Schüler 12,00 € --------------- Ab 10x Karten gilt für Vereine im Vorverkauf 12€ pro Karte!!! --------------- Abendkasse: Erwachsene 17,00 € / Schüler 14,00 €

Sponsoren

Sponsoren Weiterlesen

Intercup 2018

In der 2 Runde ist der TSV 1990 Merseburg am Sonnabend den 27.01.18 Gastgeber gegen UTTC Altach aus Österreich. Die Spielstärke der Gäste ist ungefähr vergleichbar mit unserer Landesliga, so dass man keine Übermannschaft zum Gegner hat. Da hier auf internationaler Ebene mit dreier Mannschaften gespielt wird, sollte man nicht chancenlos sein, zumal nur an einen Tisch gespielt wird und die Unterstützung durch die hoffentlich zahlreichen Zuschauer hilfreich sein wird. Für Merseburg spielen planmäßig Tino Hergeth, Christian Fischer und Mandy Ködel die Einzel, sowie Fischer und Nico Bohndorf das Doppel. Spielbeginn ist 17:00 Uhr in der Brauhausturnhalle Merseburg.


Weiterlesen

Tischtennis

Landeseinzelmeisterschaften Damen & Herren

Die LEM der Damen und Herren finden am 20/21.01.18 in Rogätz statt. Hierfür hat sich Mandy Ködel vom TSV 1990 Merseburg qualifiziert . Seit diesen Spieljahr sind die Damen im Mannschaftspunktspielen bis zur Landesliga bei den Herren spielberechtigt, was Mandy die notwendige Motivation gab, nochmals bei den LEM an zu treten. Die Qualifikation schaffte sie mit ihren 2 Platz bei den BEM locker. In wie weit sie wieder um eine vordere Platzierung mit spielen kann entscheidet sich nach den Gruppenspielen, denn hier hatte sie in der Vergangenheit immer Probleme in das Turnier zu finden. Da Mandy als einzige Dame im TTVSA bei den Herren in der Landesliga mit spielt und das erfolgreich, fehlt ihr der Wettkampf mit den Damen. Sollte Ködel vom ersten Ball an die nötige Konzentration auch gegen die vermeintlichen schwächeren Spielen aufbringen, ist alles möglich. Am Start sind 32 Damen die jeweils in 8 Vierer Gruppen die KO Endrunde aus spielen werden. Die Plätze 1 und 2 erreichen die Endrunde. Gespielt wird in Gruppen und Endrunde jeweils 4 Gewinnsätze. Im Doppel 3.



Wir drücken Mandy die Daumen.
Weiterlesen

TSV 1990 Merseburg – UTTC Altach (Österreich) 4:1

Der TSV 1990 Merseburg war im ETTU Intercup Gastgeber für den UTTC Altach. In der Brauhausturnhalle fanden beide Mannschaften optimale Bedingungen vor. Wie im Vorfeld schon eingeschätzt, hatten beide Mannschaften annähernd die gleiche Spielstärke, so dass mit knappen Spielausgängen gerechnet wurde. Gleich im ersten Spiel wurde dies bestätigt. Tino Hergeth musste hier gegen Freddy Mayer spielen, und sah bei 0:2 Satzrückstand wie der Verlierer aus. Weniger mit spielerischen Mitteln, aber mit einer hervorragenden kämpferischen Leistung konnte Hergeth das Spiel noch drehen und gewann im Entscheidungsatz 11:8. Kann Mandy Ködel die Führung ausbauen, war die Frage beim nächsten Spiel. Nein, trotz einer sehr starken Leistung musste sie Carlos da Cunha nach dem Entscheidungssatz zum Sieg gratulieren. Christian Fischer wollte unbedingt seine derzeitig gute Form bestätigen, was ihn eindrucksvoll gelang. Auch hier ging es in den Entscheidungssatz, wo sich Fischer durch seine Nervenstärke den Sieg von Wolfgang Welte nicht nehmen ließ.(14:12) Im anschließenden Doppel fiel die Vorentscheidung. Nach Verlust des ersten Satzes steigerten sich Hergeth/ Fischer erheblich und schickten Welte/ Mayer mit einer 1:3 Niederlage vom Tisch. An Hergeth lag es nun den Sieg perfekt zumachen. Obwohl der 1 Satz mit 9:11 verloren ging, war sein 3:1 Sieg ungefährdet, und machte den Einzug in das Achtelfinale perfekt.



Nach den Spiel gab es eine gemeinsame Spielauswertung, welche beide Seiten viel Spaß bereitet hat. Beim "Auf Wiedersehen" war man sich einig, dass dies nicht die letzte Begegnung war.

Mit diesem Sieg erreichte man das Achtelfinale der Trostrunde, (Verlierer erste Runde) in welcher man klarer Außenseiter ist. Hier ergab die Auslosung, das die Reise nach Belgien geht, wo man bei den TTK Gierle antreten muss.

GF Klaus Ködel Weiterlesen
 

Sponsoren

Stadtwerke Merseburg
Saalesparkasse